Noch immer hat uns Corona mit den dadurch bedingten Einschränkungen fest im Griff. Doch Schritt für Schritt erfolgen Versuche zur Rückkehr in die Normalität. Diese Schritte sind klein, und der Alltag, wie wir ihn kennen, wird sicher noch ein Weilchen auf sich warten lassen.

Ich hoffe, dass auch ich mit meiner Ballettschule bald den Weg in diese Richtung einschlagen kann. Die aktuelle Mitteilung der hessischen Landesregierung erlaubt die Öffnung der ein oder anderen Institution unter bestimmten Auflagen und Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.

www.hessen.de

Sobald es mir möglich ist, erhalten meine Teilnehmer ein Konzept zur Durchführung des Ballett-, Streetdance- und Jazzunterrichts.

 

Unsere Ballettaufführung: black & white , ursprünglich geplant für den 21./22.März 2020, konnte glücklicherweise verschoben werden: auf den 12./13.September 2020.

Karten behalten ihre Gültigkeit und sind eins zu eins auf den neuen Termin übertragbar. Ich bin zuversichtlich, dass der neue Termin wie geplant stattfinden kann.

Sollte der Ersatztermin nicht wahrgenommen werden können, ist es möglich die Karten in der Vorverkaufsstelle, in der sie erworben wurden, zurück zu gegeben. www.frankfurtticket.de/bundles/corona/

 

Trotz der durch die Corona-Pandemie bedingten Einschränkungen dreht sich doch die Welt weiter und wir alle sollten den Blick auf die Zukunft richten. Nach wie vor bin ich davon überzeugt, dass diese Krise ein absehbares Ende findet, wenn alle diszipliniert und besonnen mit der Situation umgehen, sich an Vorgaben halten und versuchen, das Beste daraus zu machen. Ich hoffe, dass wir alle sowohl finanziell, als auch organisatorisch und natürlich gesund die nächsten Wochen gut hinter uns bringen und unser Augenmerk bald wieder anderen Themen zuwenden können.

Bleiben Sie gesund!

 

 
Impressum